DRK Ortsverein Ibbenbüren e.V.
Groner Allee 29
Ibbenbüren
Tel. (05451) 2371
E-Mail: info@drk-ibbenbueren.de
Stichwortsuche
Startseite
Willkommen beim DRK Ibbenbüren
Wer wir sind
Die Bereitschaft
Jugendrotkreuz
Blutspende
Rettungshundestaffel
Reisen mit dem DRK
Veranstaltungen und Kurse
Sie wollen helfen
Terminkalender
Kontakt
Links
Intern
Passwort beantragen
Sitemap
Impressum/Disclaimer
Datenschutzerklärung








Besuchen Sie uns auch auf Facebook!




© 2015 DRK Ortsverein Ibbenbüren e.V.
News und Aktuelles
Der DRK Ortsverein Ibbenbüren e.V. ist Teil der weltweiten Rotkreuzgemeinschaft und übernimmt im Zeichen der Menschlichkeit viele Aufgaben. Von der lebenswichtigen Blutspende über die Hilfe für Menschen in Notlagen und schwierigen Situationen bis zur Sicherstellung des Sanitätsdienstes auf Veranstaltungen aller Art. Auch die Kinder- und Jugendarbeit im Jugendrotkreuz (JRK) und Angebote für Senioren und Menschen mit Behinderung gehören zu unseren Aufgaben. Klicken Sie links im Menü auf Veranstaltungen und Kurse um mehr zu erfahren!

Unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sind Profis auf ihrem Gebiet - von der Technik über die Betreuung bis hin zur medizinischen Versorgung sind sie jederzeit bereit dort zu helfen wo sie gebraucht werden.



Aktuelles

22.06.2015
189 Hilfeleistungen beim Kleinfeldhandballturnier
Eins der größten Kleinfeldhandballturniere in Europa - das Sparkassen-Festival in Ibbenbüren - feierte an diesem Wochenende Jubiläum. Unser Sanitätsdienst war rund um die Uhr dabei.

Zum 30. Mal verwandelte sich das Sportzentrum Ost in eine Welt des Handballs. Vom 19. bis zum 21. Juni spielten ca. 220 Mannschaften mit insgesamt etwa 2.500 Spielern um den Pokal.

Wo so viele Menschen zusammenkommen und Sport treiben, kann es leider auch zu Unfällen kommen. Und deshalb ist seit vielen Jahren auch das DRK bei dieser Veranstaltung im Einsatz.

Für uns begann dieser Dienst bereits am Donnerstag mit dem Aufbau der Unfallhilfsstelle, die aus drei Zelten bestand. Das erste Zelt direkt am Einsatzleitwagen diente als Aufenthaltsraum für unsere Helfer. Hier fand auch die morgendliche Einsatzbesprechung sowie das gemeinsame Mittag- und Abendessen statt. Im Eingangsbereich, dem mittleren Zelt, wurden Notfallrucksäcke und eine Trage vorgehalten, mit denen verletzte Spieler auf dem Platz erstversorgt und wenn nötig in die Unfallhilfsstelle transportiert werden konnten. Im Behandlungsbereich im dritten Zelt standen mehrere Feldbetten, auf denen wir große und kleine Verletzungen sowie erkrankte Personen behandelten.

Von Freitag bis Sonntag nachmittag war dann rund um die Uhr ein Team aus Sanitäts- und Rettungsdienst-Personal im Einsatz um bei Bedarf Hilfe zu leisten. In insgesamt 556 Einsatzstunden versorgten wir 189 Patienten. Einige von ihnen mussten außerdem mit unserem Krankentransport- oder Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Neben Sportverletzungen gab es auch noch andere Fälle zu versorgen: „Ein großes Problem war wieder der Alkohol“, so Einsatzleiter Jörg Beimdieck. Bei den Partys am Freitag- und Samstagabend hatten leider ein paar Personen zu tief ins Glas geschaut und mussten im Anschluss vom DRK betreut werden.

Wir wünschen allen Verletzten und Erkrankten eine gute Besserung und freuen uns schon auf das nächste Jahr. Vielen Dank an die vielen ehrenamtlichen Helfer, die sich bei diesem Dienst engagiert haben!



Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern
Weitere Informationen zum Turnier gibt es unter www.sparkassen-festival.de
« zurück

CMS - KLEMANNdesign.biz